Impressum   Datenschutzhinweis   Kontakt   
 


   * * * Herzlich willkommen auf der Internetseite der Sportfreunde Mastershausen e.V.  * * *

  Startseite
  Der Verein
  Vorstand
  Fußball
  Tischtennis
  Taekwondo
  Turnen

  Badminton
  Impressum

  Kontakt




 
         

Fußball

Spiele unserer Teams am Wochenende
28.04. bis 30.04.2017

Kreisliga B-Nord Hunsrück/Mosel

  SG Buch/Bell/Mörs-
dorf/Mastershausen II
  SG Vordereifel II  
  - : -  

Sonntag, 30.04.2017, 12:30 Uhr
Buch, Rasenplatz


Vorbericht der Rhein-Zeitung zum Spiel:

SG Buch/Bell/Mörsdorf/Mastershausen II - SG Vordereifel II. Sieben Punkte sammelte die Vordereifeler Reserve in den letzten vier Partien und konnte sich so ein kleines Polster im Abstiegskampf verschaffen. Buch hat vier Zähler weniger auf der Habenseite. Trainer Daniel Effgen ruft die Endspielwochen aus: „Für uns ist es bereits ein absolutes Endspiel, denn nächste Woche steht mit Oppenhausen eine wohl unlösbare Aufgabe auf dem Programm. Es zählt nur ein Sieg, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren.“

Vordereifels Übungsleiter Simon Göbel sinnt hingegen auf Revanche aus dem Hinspiel und einen großen Schritt: „Im Hinspiel haben wir uns desolat präsentiert. Wichtig ist, Buch nicht an der Tabellensituation, der aktuellen Verfassung oder den vielen Gegentoren zu messen.“

Kreisliga C-Hunsrück

  SG Dickenschied
Gemünden II
  SG Buch/Bell/Mörs-
dorf/Mastershausen III
 
  - : -  

Sonntag, 30.04.2017, 12:30 Uhr
Gemünden, Rasenplatz


Fußball

Ergebnisse unserer Teams am Wochenende
21.04. bis 23.04.2017


Kreisliga A Hunsrück/Mosel

  TuS Kirchberg II   SG Buch/Bell/Mörs-
dorf/Mastershausen
 
  1 : 1  

Torschütze für unser Team:


Marc Schmitz

Bericht der Rhein-Zeitung zum Spiel:

TuS Kirchberg II - SG Buch/Bell/Mastershausen/Mörsdorf 1:1 (0:1). „Die 94. Minute war bislang immer unsere Pechminute. Das hat sich jetzt mal gewandelt“, sagte Kirchbergs Trainer Frank Hartmann. Denn genau in dieser 94. Minute besorgte Moritz Heidrich den Ausgleich für sein Team. In einer Partie übrigens, in der es wenig spielerische Glanzpunkte gab. Vor der Pause waren die Gastgeber etwas besser und erarbeiteten sich auch ein Chancenplus, nach Wiederanpfiff und mit einem Rückstand im Rücken tat Kirchberg II mehr für die Partie. Schön war es nie. Gästetrainer Kay Nell sagte: „Das war viel zu wenig. Wir haben selbst keinen Druck mehr gegen den Ball bekommen und uns von Kirchberg unter Druck setzen lassen.“ Deswegen sei das Ergebnis – trotz des späten Ausgleichstreffers – verdient gewesen.

Tore: 0:1 Marc Schmitz (31./Foulelfmeter), 1:1 Moritz Heidrich (90.+4).

Kreisliga B-Nord Hunsrück/Mosel

  SV Masburg   SG Buch/Bell/Mörs-
dorf/Mastershausen II
 
  7 : 1  

Torschütze für unser Team:


Jens Haubrich

Bericht der Rhein-Zeitung zum Spiel:

SV Masburg – SG Buch/Bell/Mastershausen/Mörsdorf II 7:1 (2:0). Nach der Klatsche blieb Buchs Trainer Daniel Effgen nichts anderes übrig, als den Hut vor dem Gegner zu ziehen: „Die Niederlage war auch in dieser Höhe verdient. Wir hatten zu keiner Zeit Zugriff. Sie spielen schon einen echt gepflegten Ball und haben ihre individuelle Klasse ausgespielt.“ Masburg springt mit dem Dreier wieder auf Relagtionsrang zwei. Spielertrainer Leo Merling war rundum zufrieden: „Die Jungs haben auf einem nicht so einfach zu bespielenden Rasen ein richtig gutes Spiel gemacht und auch in der Höhe verdient gewonnen.“

Tore: 1:0 Tobias Gerhartz (12.), 2:0 Azad Kouleh (20.), 3:0 Vitali Eirich (51.), 4:0 Leo Merling (56.), 5:0 Matthias Breitbach (60.), 6:0 und 7:0 Merling (72., 82.), 7:1 Jens Haubrich (88.).

 

Fußball

Spiel
vom 20.04.2017

Kreisliga A Hunsrück/Mosel

  SG Buch/Bell/Mörs-
dorf/Mastershausen
  SG Laudert/Linger-hahn/Urbar  
  0 : 1  

Bericht der Rhein-Zeitung zum Spiel:

Lauderts Siegeszug geht auch in Mörsdorf weiter

Mörsdorf. Dass der Partie in der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel zwischen der SG Buch/Mastershausen/Bell/Mörsdorf und der SG Laudert/Lingerhahn/Urbar im Hinblick auf Auf- oder Abstieg keinerlei Bedeutung mehr zukommt, war ihr anzumerken. „Es hatte etwas von einem Testspiel“, sagte Buchs Trainer Kay Nell nach dem 0:1 (0:0). Vor allem in Halbzeit eins fand Buch überhaupt nicht in die Spur, die Gäste aus Laudert spielten immerhin die erste halbe Stunde halbwegs ansehnlich. Und in diese Phase fiel auch ein Treffer durch Daniel Becker. Den pfiff der Schiedsrichter allerdings zurück. „Das war nie im Leben Abseits“, meinte Lauderts Coach Jürgen Schneider. Auch Nell hatte Grund, mit dem Unparteiischen Johannes Kirsch unzufrieden zu sein: „Ich habe ihn in der Pause nach der seiner Meinung nach richtigen Zweikampfführung gefragt“, so Nell. Eine Antwort habe er nicht bekommen. Also sei weiterhin jede Aktion seines Teams abgepfiffen worden. So auch beim 0:1. Nell: „Der Freistoß war super geschossen, aber vorher die Aktion war kein Foul.“ Aus Sicht des Bucher Trainers hätte die Partie 0:0 enden müssen. Schneider konnte die ganze Aufregung nicht verstehen. „Der hat für beide Seiten sehr kleinlich gepfiffen.“ Mit der Leistung seines Teams war auch er nur bedingt zufrieden. Aber Laudert feierte am Ende den vierten Sieg in Serie.

Tor: 0:1 Daniel Müller (80.).

 

Taekwondo

DTU-Vereinszertifikat

Die Deutsche Taekwondo Union, der einzige in Deutschland anerkannte Fachsportverband für olympisches Taekwondo, hat die Abteilung Taekwondo der Sportfreunde Mastershausen mit dem DTU-Vereinszertifikat ausgezeichnet.

Durch die Verleihung des DTU-Vereinszertifikats wird bestätigt, dass der Verein bestimmte Qualitätskriterien einhält. Diese sind neben qualifizierten Trainern mit gültigem Trainerschein auch regelmäßig durchgeführte Gürtelprüfungen, sowie die Ausbildung neuer Schwarzgurte und die Teilnahme an Wettkämpfen und Breitensportaktivitäten.

Das ausgestellte Zertifikat hat eine Gültigkeit bis zum 31. Dezember 2020. Danach kann durch Einhalten der oben genannten Kriterien das Zertifikat erneut bei der Deutschen Taekwondo Union beantragt werden.

   

Fußball

Ergebnisse unserer Teams am Wochenende
07.04. bis 09.04.2017


Kreisliga A Hunsrück/Mosel

  SG Ehrbachtal Ney   SG Buch/Bell/Mörs-
dorf/Mastershausen
 
  2 : 2  

Torschützen für unser Team:

   
  Jan Vogt Lukas Berg  

Bericht der Rhein-Zeitung zum Spiel:

SG Ehrbachtal Ney - SG Buch/Mastershausen/Bell/Mörsdorf 2:2 (0:1). Ein Punkt für beide Seiten – und zwei Trainer, denen die jeweilige Leistung des eigenen Teams überhaupt gefallen hat. „Scheinbar haben die Jungs die Saison schon abgehakt. Das war eine maßlos enttäuschende Leistung. Noch nicht mal C-Klassen-Niveau. Aber wenn man schon 2:0 führt, sollte man das Ding wenigstens nach Hause bringen“, betonte Gäste-Trainer Kay Nell, der in der Darbietung seiner Mannen nur einen Lichtblick ausgemacht hatte: das 2:0 durch Lukas Berg nach einem schönen Doppelpass in der 56. Minute. „Unsere erste Hälfte war grottenschlecht“, äußerte sich Ehrbachtals Coach Benjamin Reiner in ähnlicher Tonlage wie sein Gegenüber. „Nach der Pause haben wir uns dann viel vorgenommen, bekommen aber direkt das 0:2. Immerhin haben wir dann Moral gezeigt, doch zufrieden bin ich nicht wirklich.“ Reiner selbst sorgte per Foulelfmeter für den Anschlusstreffer. Zudem bereitete er den Ausgleich seines Bruders Oliver vor.

Tore: 0:1 Jan Vogt (12.), 0:2 Lukas Berg (56.), 1:2 Benjamin Reiner (70., Foulelfmeter), 2:2 Oliver Reiner (77.).

Kreisliga B-Nord Hunsrück/Mosel

  SG Buch/Bell/Mörs-
dorf/Mastershausen II
  SG Eifelhöhe  
  0 : 4  

Bericht der Rhein-Zeitung zum Spiel:

SG Buch/Bell/Mastershausen/Mörsdorf II - SG Eifelhöhe Weiler-Gevenich/Faid/ Büchel/Beuren 0:4 (0:4). Laut Kapitän Daniel Gewehr war bei der Bucher Reserve zumindest in der ersten Hälfe das gewohnte Bild zu beobachten: „Komplett verschlafen. Kein Einsatz, kein Kampfgeist und den Gegner zu den Toren eingeladen.“ In der zweiten Hälfte konnten sich die Hausherren steigern und die Partie offener gestalten, auch wenn Eifelhöhe laut Trainer Jens Fiedermann weitere Chancen vergab: „Hauptsache drei Punkte. Es war ein Sommerkick, der in der ersten Hälfte entschieden war.“

Tore: 0:1, 0:2 Julian Holzknecht (8., 20.), 0:3 Peter Benz (33.), 0:4 Hendrik Braun (41.).

 


JSG Mastershausen

Jugendförderpreis des Fußballverbandes Rheinland

Die Sportfreunde Mastershausen e.V. haben im vergangenen Jahr gemeinsam mit zwei anderen Vereinen den Jugendförderpreis des Fußballverbandes Rheinland gewonnen. Peter Lipkowski, Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses, und Udo Blaeser, Jugendleiter des Kreises Hunsrück/Mosel, überreichten den Vereinsverantwortlichen um Jugendleiter Michael Scheer den Preis. Ausgezeichnet werden von der Egidius-Braun-Stiftung bundesweit jedes Jahr Mannschaften, die sich im Jugendbereich in besonderer Weise engagieren. Die drei Gewinner aus dem Rheinland nehmen vom 5. bis 11. Juli mit zwölf Spielern und einem Betreuer an einer Fußball-Ferien-Freizeit in Leipzig teil, in der neben Fußball-Angeboten auch der freizeitpädagogische Aspekt im Vordergrund steht. Die Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren. „Die Jugendarbeit kleiner Vereine, die sich durch eine besondere Qualität auszeichnet, wird durch die Teilnahme an den Freizeiten belohnt“, sagt Geschäftsführer Wolfgang Watzke zur Zielsetzung.

Die Sportfreunde Mastershausen stellen in allen Altersklassen eine Mannschaft. Sie schaffen es immer wieder, neue Spieler zu gewinnen – auch weil sie insbesondere im Bereich Integration sehr aktiv sind. Um den Breitenfußball zu fördern, ist der Klub aus einem Jugendförderverein ausgetreten. Darüber hinaus organisieren die Sportfreunde Mastershausen regelmäßig Fußball-Ferienfreizeiten.
 

Peter Lipkowski - Jugendausschussvorsitzender des FV Rheinland - und Udo Blaeser - Kreisjugendleiter des Spielkreises Hunsrück-Mosel - reisten extra zu diesem Termin an, um die Sportfreunde Mastershausen, für deren vorbildliche Jugendarbeit zu ehren.
 

von links: Michael Scheer (Jugendleiter der Sportfreunde Mastershausen), Achim Span (Trainer der D- und C-Junioren der JSG), Udo Blaeser (Kreisjugendleiter des Spielkreises Hunsrück-Mosel), ganz rechts: Peter Lipkowski (Jugendausschuss- vorsitzender des FV Rheinland).

 

Fußball

Der Fußballkreis Hunsrück/Mosel hat die Ausgabe April 2017 des
 "Fußballecho" herausgebracht.



Diese Ausgabe steht zum Download bereit.

Download Fußballecho
 


 
         
  Aktuelles
d


Interessiert an der neuesten Ausgabe von "Fußballecho"?

Hier können Sie es sich anschauen
oder auch downloaden.

Download Fußballecho





 
  Links

Tabellen unserer Fussballteams findet ihr unter: www.fussball.de

Tabellen unserer Tischtennismannschaft  findet ihr unter: www.ttvr.click-tt.de

Homepage der Gemeinde Mastershausen:
www.mastershausen.de

 

Werde Fan der Sportfreunde
Mastershausen e.V. auf Facebook:


Sie sind Besucher Nr.

Counter